Freiwilligen-Agentur OHA

Sie suchen Unterstützung?

Wir helfen Ihnen, Freiwillige zu finden!

Sie möchten sich engagieren?

Wir zeigen Ihnen wo Sie sich engagieren können!

Ehrenamtskarte

Mit der Ehrenamtskarte haben Sie viele Vorteile

Herzlich willkommen

... auf der Homepage der Freiwilligen Agentur OHA des Paritätischen

Die Freiwilligen Agentur OHA ist die zentrale Beratungsstelle für freiwilliges Engagement im Landkreis Göttingen (Altkreis Osterode am Harz).
Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements.

Ihre zentralen Aufgaben sind:

  • Interessierte Freiwillige zu unterstützen für sich ein sinnvolles und interessantes Betätigungsfeld in einer gemeinnützigen Organisation oder einem Projekt zu finden.
  • Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen bei der Verwirklichung eigener Ideen oder Projekte zu unterstützen.   
  • Gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen zu helfen, für ihre Aktivitäten engagierte Menschen zu gewinnen.
  • Eigene Projekte zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zu initiieren.

Sie richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger und bietet gemeinnützigen Organisationen und Vereinen im Bereich Bildung, Kultur, Soziales, Gesundheit, Integration und Umwelt Unterstützung an.

Unsere Beratungen sind kostenfrei.

 

Aktuelles

Kostenfreies Ausbildung für Jugendleiter/in startet im April 2018 – jetzt anmelden

Ehrenamtliche in der Jugendarbeit können ab April 2018 wieder an einer Seminarreihe zur Qualifikation als Jugendleiter/in teilnehmen. Vorrangiges Ziel dieses Ausbildungsangebotes ist es, das Ehrenamt in der Jugendarbeit weiter auf zuwerten und einen hohen Qualitätsstandard zu erreichen. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung kann die bundesweit gültige Jugendleiter/innen - Card (JuLeiCa) beantragt werden.
Sie berechtigt, verschiedene Vergünstigungen und Ermäßigungen in Anspruch zu nehmen.

Die Ausbildung beginnt am 06.04.2018 und wird in Seminarblöcken jeweils freitags abends und samstags bis zum 05.05.2018 fortgesetzt.

Weiterlesen: Kostenfreies Ausbildung für Jugendleiter/in startet im April 2018 – jetzt anmelden

Bundesfreiwilligendienst beim Paritätischen Osterode

Lust auf einen Bundesfreiwilligendienst ?

 ·       Sie haben Interesse sich sozial zu engagieren?

·       Sie haben Freude daran mit und für ältere Menschen etwas zu tun?

·       Sie sind ein freundlicher, einfühlsamer Mensch?

·       Sie haben einen Führerschein und Fahrpraxis?

 

Vielleicht sind Sie genau der / die Richtige?

Wir suchen einen zuverlässigen, freundlichen und aufgeschlossenen Menschen, der bei uns im Bereich der Seniorenarbeit einen Bundesfreiwilligen-Dienst in Teilzeit machen möchten. (Dauer: 12 Monate mit der Möglichkeit um 6 Monate zu verlängern.)

 ·       Sie erhalten ein anrechnungsfreies Taschengeld.

·       Sie haben die Möglichkeit, an Fortbildungsseminaren teilzunehmen.

·       Sie machen viele neue Erfahrungen.

·       Sie lernen neue Menschen kennen.

·       Sie werden in einem freundlichen Team mit Kollegen/-innen zusammenarbeiten.

Weiterlesen: Bundesfreiwilligendienst beim Paritätischen Osterode

Jugend-Austausch: Landrat und AFS suchen Gastfamilien

Einem internationalen Gastkind ein zweites Zuhause auf Zeit bieten und dabei selbst eine neue Kultur entdecken – das ist gelebte Weltoffenheit und Gastfreundschaft. Bereits ab Ende Februar reisen 120 Schülerinnen und Schüler aus aller Welt mit der gemeinnützigen und von Ehrenamtlichen getragenen Austauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. nach Deutschland. Die Jugendlichen möchten für ein ganzes oder halbes Schuljahr Deutschland und seine vielfältige Kultur kennenlernen, ihre Sprachkenntnisse verbessern und Teil ihrer Gastfamilie werden.

Gemeinsam mit AFS sucht Landrat Bernhard Reuter Familien, die eine Schülerin oder einen Schüler für einen Zeitraum von einigen Wochen bis zu einem Jahr bei sich aufnehmen möchten.

Weiterlesen: Jugend-Austausch: Landrat und AFS suchen Gastfamilien

Kostenfreie Dorfmoderatoren -Ausbildung beginnt am 24. Februar 2018

Neuer Kurs Dorfmoderation startet

Erstmals bietet die LEB – Ländliche Erwachsenenbildung Niedersachsen die vom Land geförderte Qualifizierung Dorfmoderator BMQ auf dem Schulbauernhof Hevensen (OT Hardegsen im Landkreis Northeim) an. Ziel der Dorfmoderation ist es mit Fachwissen und Methodenkompetenz konstruktive Kommunikation innerhalb der Dorfgemeinschaft anzustoßen und zu verstetigen sowie die Umsetzung daraus entstehender Projektideen zu unterstützen. Erwachsene in ländlichen Raum, die Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit haben und bereit sind, in einem Team eine Moderatorenfunktion im Dorf zu übernehmen, können an dieser Qualifizierung teilnehmen. Förderlich sind dabei Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit, Empathie und eine lösungsorientierte Grundhaltung.

Die Fortbildung findet an vier Tagen (Samstag und Sonntag) jeweils von 9:00 Uhr bis 16:15 Uhr am 24. und 25. Febr. 2018 und 17. und 18. März 2018 auf dem Ort: Schulbauernhof Hevensen (Hardegsen, OT Hevensen) statt. Die Fortbildung ist ohne Übernachtung vorgesehen und für die Teilnehmenden kostenfrei.
Die Anmeldung mit einem Anmeldeformular soll bis zum 9.2.2018 bei Ihren Landkreis-Ansprechpartnern eingegangen sein

Weiterlesen: Kostenfreie Dorfmoderatoren -Ausbildung beginnt am 24. Februar 2018