Schriftgrößen:

  • Größer mit Strg und +
  • Kleiner mit Strg und -

Wie sind Mitglied der

Wir werden unerstützt von

Diese Einrichtung wird durch das
Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit
und Gleichstellung mitfinanziert
.

Sie suchen Unterstützung?

Wir helfen Ihnen, Freiwillige zu finden!

Sie möchten sich engagieren?

Wir zeigen Ihnen wo Sie sich engagieren können!

Ehrenamtskarte

Mit der Ehrenamtskarte haben Sie viele Vorteile

Herzlich willkommen

... auf der Homepage der Freiwilligen Agentur OHA des Paritätischen

Die Freiwilligen Agentur OHA ist eine zentrale Beratungsstelle für freiwilliges Engagement und Vereinsarbeit im Landkreis Göttingen (Altkreis Osterode am Harz).
Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements.

Ihre zentralen Aufgaben sind:

  • Interessierte Freiwillige zu unterstützen für sich ein sinnvolles und interessantes Betätigungsfeld in einer gemeinnützigen Organisation oder einem Projekt zu finden.
  • Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen bei der Verwirklichung eigener Ideen oder Projekte zu unterstützen.   
  • Gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen zu helfen, für ihre Aktivitäten engagierte Menschen zu gewinnen.
  • Information und Beratung von gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen rund um die Vereinsarbeit.
  • Aus- und Fortbildungen für Ehrenamtliche zu organisieren.
  • Eigene Projekte zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zu initiieren.

Sie richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger und bietet gemeinnützigen Organisationen und Vereinen im Bereich Bildung, Kultur, Soziales, Gesundheit, Integration und Umwelt Unterstützung an.

Unsere Beratungen sind kostenfrei.

Die FreiwilligenAgentur OHA des Paritätischen wird durch das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert.

 

 

Aktuelles

DSEE erklärt: Rechtlich Grundlagen für die Vereinspraxis (online)

Rechtlich sicher in die Gemeinnützigkeit

Quelle. DSEE https://www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/dseeerklaert/gemeinnuetzigkeit-2022/

Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist für Vereine ein wichtiger Schritt. Sie bestätigt, dass sich dieser ausschließlich für das Gemeinwohl einsetzt. Dies wird belohnt, indem der Verein Steuervorteile und Vergünstigung erhält sowie steuerbegünstigte Spenden entgegennehmen kann. Gleichzeitig bringt der Status beispielsweise Nachweispflichten und Haftungsrisiken mit sich. Für Verantwortliche in Vereinen ist es daher wichtig, den rechtlichen Rahmen der Gemeinnützigkeit genau zu kennen. In vier Online-Seminaren geben wir Ihnen einen praxisnahen Überblick über die Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts, die Mittelverwendung, Rücklagenbildung, Haftungsfragen, Zweck- und Geschäftsbetrieb und vieles mehr.

Die Referenten:

Dr. Frank Weller ist Rechtsanwalt und Mediator aus Hohenahr und ist dabei spezialisiert auf die Themen Vereinsrecht, Ehrenamts- und Freiwilligenrecht sowie Datenschutz, Internet und Social Media. Er ist zudem Vorsitzender im Landesausschuss Recht, Steuern und Versicherungen und bereits seit 2018 Vizepräsident der Vereinsmanagement lsbh seit. Dr. Weller ist außerdem namhafter Autor und natürlich Referent, der uns bereits im letzten Jahr unterstützte.

Christian Linnemann ist Steuerberater und Leiter Tax Compliance bei der VDM Metals Group mit Sitz in Werdohl. Vor seiner Zeit beim VDM Metals war er nach mehrjähriger Tätigkeit im gehobenen Dienst des Finanzamtes Gütersloh über 7 Jahre als Steuerreferent bei der Warsteiner Unternehmensgruppe tätig. Nebenberuflich engagiert sich Christian Linnemann ehrenamtlich in verschiedenen Vereinigungen und begleitet daher auch steuerlich die Entwicklungen im Bereich der Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen. Hier ist er seit mehreren Jahren in verschieden Formaten als Referent zur Gemeinnützigkeit und den steuerlichen Besonderheiten tätig.

Grundlagen des Gemeinnützigkeitsrechts

25. Januar |17:00 - 18:15Online

Weiterlesen: DSEE erklärt: Rechtlich Grundlagen für die Vereinspraxis (online)

Kostenloses Online Meetup zu Online-Kompetenz + Fördermöglichkeit am 1.2.2022, 17.00-18.30 Uhr

Sie möchten die Online-Kompetenz im Verein verbessern und neue digitale
Projekte anschieben? Hier erfahren Sie mehr von digitalen Grünschnäbeln, Küken
und alten Hasen. Welche Handlungsstrategien greifen schon jetzt im Landkreis
Uelzen, was bietet das Projekt „Digital vor Ort“ in Leer und welche
Digitalisierungsstrategien verfolgt das Land Niedersachsen?

Wir informieren und zeigen auf, wie es gelingen kann, den Nachwuchs über
digitale Tools zu erreichen, ohne dabei ältere, ehrenamtlich Tätige zu verlieren.
Viele Vereine und ehrenamtlich Tätige sind digital noch nicht ausreichend gut
aufgestellt. Hier besteht Handlungsbedarf!

Eingetragene Vereine und gemeinnützige Körperschaften, die in Digitalisierung
oder IT-Sicherheit investieren möchten, können finanzielle Unterstützung Mithilfe
des "Digitalbonus.Vereine.Niedersachsen" in Anspruch nehmen.

Wie das geht, erfahren Sie im kostenlosen Online-Meetup am 01.02.2022 | 17:00 – 18:30 Uhr.

Den Link zur Zoom-VeranstaltungMehr Infos finden Sie hier


Gastgeber sind die Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag
(LINGA) gemeinsam mit der Digitalagentur Niedersachsen.

www.linga-online.de

www.digitalagentur-niedersachsen.de

 

Keine Zauberei: Technische und digitale Alltagshilfsmittel erklären lernen,kostenfreier Kurs startet Ende Januar 2022

Wer kennt ihn nicht, Catweazle, den Magier, den es in die Neuzeit verschlagen hat und der sich nun mit dem "sprechenden Knochen" (Telefon ; -) und anderen technischen Neuerungen auseinandersetzen muss.
Ähnlich geht es auch manch einem unserer nicht nur älteren Mitmenschen: Smartphone, Online-Sitzungen, Internet, Skype usw. stellen den einen oder anderen vor große Probleme. Aber mit ein wenig Hilfe und Geduld könnten diese tollen Hilfsmittel und Angebote auch von Ihnen genutzt werden.

Hier kommen die freiwilligen Wohnberater*innen ins Spiel. Am Montag, 31. Januar 2022, startet die Freie Altenarbeit Göttingen e.V. ihre zweite Online-Qualifizierung für freiwillig Engagierte zu „Wohnberater*innen 4.0“. Die Inhalte beziehen sich auf technische und digitale Hilfsmittel im Alltag, die Beratung zum Umgang mit diesen Hilfen, Wissen zur Akzeptanzförderung sowie Kenntnisse über Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit.
Um Menschen im Norden des Landkreises zu erreichen, freuen wir uns besonders auf Engagierte aus der Region Osterode und Umgebung.  

Eine vollständige Übersicht der Themen sowie die dafür vorgesehenen Termine finden weiter unten als Bild. Die Qualifizierung wird aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie und einer Kofinanzierung vom Landkreis Göttingen gefördert. Für die Teilnehmer*innen fallen keine Seminar-Kosten an. Interessenten richten Ihre schriftliche Anmeldungen

Weiterlesen: Keine Zauberei: Technische und digitale Alltagshilfsmittel erklären lernen,kostenfreier Kurs...

DSEE erklärt: Vereinsschule rund um den Vorstand

Vereinsschule – Positionen, Rechte und Aufgaben für meinen Verein

Welche Positionen sind für eine funktionierende Vereinspraxis unverzichtbar und welche Aufgaben, Rechte und Pflichten bringen diese mit sich? Was macht eine gute und rechtlich sichere Vereinsarbeit aus und welche Fähigkeiten sollten die Personen, die verschiedene Positionen besetzen, mitbringen oder sich aneignen? In der DSEE Vereinsschule lernen Sie, wie Sie Ihren Verein sicher führen und personell gut aufstellen.

Diese Webinar-Reihe bietet DSEE gemeinsam mit “WerteWissenWandel – Gesellschaft für Zukunftsgestaltung gGmbH” an.

Die Referentinnen:

Petra Oberbeck ist als Rechtsanwältin in Mannheim tätig und bereits seit vielen Jahren auf Vereinsrecht und das Recht gemeinnütziger Organisationen spezialisiert. In diesem Rahmen betreut sie regional und überregional Vereine und Verbände und hält regelmäßig Seminare zu vereinsrelevanten Themen.

Anja Lothschütz ist die Initiatorin und Ideengeberin von Verein 3.0. Als Geschäftsführerin der WerteWissenWandel gGmbH kennt sie die Herausforderungen von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen aus ihrem eigenen Unternehmensalltag. Ihre Erfahrung und Expertise als Bildungsexpertin und Unternehmerin gibt sie gerne an Vereine und andere gemeinnützige Institutionen weiter.

Teil 1 – Rechtliche Stellung des Vorstands

11. Januar |17:00 - 18:15Online

Teil 2 – Anforderungen an den Vereinsvorsitz

12. Januar |17:00 - 18:15Online

Teil 3 – Schriftführer, Schatzmeister und Kassenprüfer

18. Januar |17:00 - 18:15Online

Teil 4 – Vorstand als Team organisieren

19. Januar |17:00 - 18:15Online

Neue Qualifizierung Dorfmoderation im Februar/März 2022

Im Frühjahr 2022 startet endlich eine neue Qualifizierung zur Dorfmoderation. Der Strukturwandel braucht viele gute Ideen und neue Engagierte in jedem Ort. Die Qualifizierung richtet sich gleichermaßen an Akteure, die in bestehenden Vereinsstrukturen oder auf dörflicher Ebene politisch (z. B. als Ortsbürgermeister*in) tätig sind, sowie an Bürger*innen von jung bis alt, die motiviert sind, sich für ihr Dorf oder ihre Gemeinde z. B. für Dorfläden, Jugendaktionen, Generationen-Projekte oder Erzählcafés zu engagieren.
 
Auch wenn die Qualifizierung im kommenden Frühjahr stattfindet, bietet es sich an, so früh wie möglich Kontakt mit dem Ortsrat aufzunehmen und sich dann als Team anzumelden.
Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Die Qualifizierung findet in Präsenz in Hevensen statt.
Weitere Informationen finden Sie hier:

weitere Informationen

Anmeldebogen zum Download

 Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die neue Vernetzungsstelle Dorfmoderation Südniedersachsen: Frau Kolle, 0551-525-2970; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Anmeldungen sind zu richten an die LEB in Göttingen: Frau Silke Friedrich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Lesen Sie hier einen Erfahrungsbericht von Margitta Kolle, Dorfmoderatorin in Spanbeck:

https://www.engagiert-im-landkreisgoettingen.de/engagiert/mitmachen/zu-besuch-bei-margitta-kolle

 
Quelle: LK Göttingen
 
 

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.