Schriftgrößen:

  • Größer mit Strg und +
  • Kleiner mit Strg und -

Wie sind Mitglied der

Wir werden unerstützt von

Diese Einrichtung wird durch das
Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit
und Gleichstellung mitfinanziert
.

Sie suchen Unterstützung?

Wir helfen Ihnen, Freiwillige zu finden!

Sie möchten sich engagieren?

Wir zeigen Ihnen wo Sie sich engagieren können!

Ehrenamtskarte

Mit der Ehrenamtskarte haben Sie viele Vorteile

Herzlich willkommen

... auf der Homepage der Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen

Die Freiwilligenagentur OHA ist eine zentrale Beratungsstelle für freiwilliges Engagement und Vereinsarbeit im Landkreis Göttingen (Altkreis Osterode am Harz).
Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements.

Ihre zentralen Aufgaben sind:

  • Interessierte Freiwillige zu unterstützen für sich ein sinnvolles und interessantes Betätigungsfeld in einer gemeinnützigen Organisation oder einem Projekt zu finden.
  • Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen bei der Verwirklichung eigener Ideen oder Projekte zu unterstützen.   
  • Gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen zu helfen, für ihre Aktivitäten engagierte Menschen zu gewinnen.
  • Information und Beratung von gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen rund um die Vereinsarbeit.
  • Aus- und Fortbildungen für Ehrenamtliche zu organisieren.
  • Eigene Projekte zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zu initiieren.

Sie richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger und bietet gemeinnützigen Organisationen und Vereinen im Bereich Bildung, Kultur, Soziales, Gesundheit, Integration und Umwelt Unterstützung an.

Unsere Beratungen sind kostenfrei.

Die Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen wird durch das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert.

 

 

Aktuelles

Ukrainisch-Deutsch: zwei Apps für die ersten Deutschkenntnisse

Ein (erster) Wegbegleiter für das Leben in Deutschland -Informationen zu den verschiedensten Lebensbereichen.

Erklärt werden in Schrift und auch per Audio abhörbar z.B.

Begrüßung, Verabredungen treffen, Anmeldung in der Kita oder Schule, Rettungsdienste und Polizei

Uhrzeit, Datum uvm. 

Quelle: https://www.wegbegleiter-ukraine.de/suputnik-ukrayina/obkladinki/

 

 

Quelle bzw. entwickelt und erstellt von

 

 

APP Nr. 2

  1. Die Deutsch-Sprachlern-App Hallo für Kinder und für Erwachsene mit der Ausgangssprache Ukrainisch ist erschienen.
    Die kostenlose App vermittelt mit Bild und Vertonung rasch einen fundierten Grund­wortschatz, der auf den am meisten genutzten Alltagswörtern basiert.

Aud dieser Seite gibt es auch erste kleine "Wörterbücher" zum Download

Mehr Infos und App-Installation            

Quelle: https://www.hueber.de/hueberverbindet?fbclid=IwAR1r9Ae-tkjOfHymkaKAbGfW1WWtebn9-0watz7yeW5XQaibI86Jr-lMGrw

 

 

Neues Serviceangebot der DSEE: IT-Hotline für gemeinnützige Organisationen

Euer Drucker im Vereinsheim geht nicht? Die Tabelle der Mitgliederverwaltung ist zerschossen?
Das Smartphone des Vorstands braucht ein Update?
Ihr wollt wissen, wie Ihr in einer Videokonferenz eine Präsentation teilen könnt?

Hier ist Euer heißer Draht zur Hilfe: unsere IT-Hotline für gemeinnützige Organisationen!
Per E-Mail, per Telefon oder per Bildschirmübertragung naht Hilfe für Euer IT-Problem.
Los geht es am 18. März 2022  – Mehr Infos erhaltet Ihr hier.

Die DSEE - IT-Hotline ist erreichbar unter:

 

Quelle DSEE newsletter, März 2022

Flüchtlingshilfe im LK Göttingen - Infos

Liebe Engagiert,

Sie möchten sich in der Flüchtlingshilfe für die Ukraine engagieren. Herzlichen Dank.

Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten für Sie, z.B. als Unterstützer*in bei Behördengängen und/ oder beim Ausfüllen von Formularen, beim Spracherwerb, in der Kinderbetreuung, bei den Hausaufgaben, bei Freizeitangeboten uvm.
Allerdings sind die meisten Angebote gerade dabei zu entstehen bzw. "wiederbelebt" zu werden. Von daher bitten wir Sie um etwas Geduld.

Sie können sich bei Ute Dernedde von der Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen als Unterstützer*in registrieren lassen.
Senden Sie eine kurze Mail mit Ihren Kontaktdaten, Wohnort (bzw. gewünschten Einsatzort), Ihren möglichen Einsatzzeiten und  Einsatzwünschen an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder melden Sie sich telefonisch  unter 05522 / 9077-18.

 

 Informationen finden SIe auch hier: https://diakonischeswerk-harzerland.de/fluechtlingssozialarbeit/allgemeine-soziale-beratung

 

Informationen u.a. auch Anträge für Vertriebene und Unterstützer*innen finden Sie auf der Seite des Landkreises Göttingen: 

https://www.landkreisgoettingen.de/themen-leistungen/soziales-gesundheit

 

 Koordinator*innen / Ansprechpartner*innen für Unterstützer*innen:

in Herzberg
Frau Christel Funk
Tel.: 05521 / 6662  E-MAil: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 in Bad Lauterberg:

Haus der Begegnung, Bahnhofstr. 10, 37431 Bad Lauterberg

Zeitungsartikel im Harzkurier vom 17.4.2022: https://www.harzkurier.de/lokales/bad-lauterberg/article235095233/Gefluechtete-so-unbuerokratisch-wie-moeglich-unterstuetzen.html

Wer Beratung braucht, Fragen hat oder bei den Deutschkursen unterstützen möchte, kann sich ans „Haus der Begegnung“ wenden. Die Mitarbeiter sind von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr erreichbar unter 0152/36987294, die Migrationsberaterin unter 0152/22549248.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 in Walkenried

Siglinde Haußecker
Tel: 05525 800

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Rechtliche Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine

Das Unternehmensnetzwerk UPJ und die Organisation Pro Bono Deutschland e.V. stellen mit der Online-Plattform Immigration4Ukraine kostenlos juristische Informationen und Rechtsberatung für geflüchtete Menschen aus der Ukraine zur Verfügung.
Dabei geht es um aufenthaltsrechtliche Fragen, Arbeit, Wohnen und Bildung in den vier Ländern Deutschland, Moldawien, Polen und Rumänien. An dem Projekt sind neben UPJ und Pro Bono auch die Refugee Law Clinics Deutschland beteiligt sowie verschiedene Anwaltskanzleien als Unterstützer.

 Hier geht es zur Online-Plattform (https://immigration4ukraine.eu/ )

 

Hilfe-Portal www.germany4ukraine.de Das Hilfe-Portal www.germany4ukraine.de beinhaltet zahlreiche allgemeine Informationen zu Basisthemen wie Unterkünfte und medizinische Versorgung in Deutschland und ist mehrsprachig aufgebaut (Englisch, Ukrainisch und Russisch).

Ви втекли із зони воєнних дій в Україні? Ласкаво просимо до Німеччини. Вам потрібні інформація та допомога, житло чи медичне обслуговування? Ми хочемо бути вашим першим цифровим контактним пунктом для доброго початку перебування в Німеччині. Зміст цього веб-сайту поступово розширюється.

 

 

 

Wohnraumangebote melden

Sie möchten z.B. Wohnraum für Flüchtlinge aus der Ukraine zur Verfügung stellen.

Ihre Wohnungsangebote können Sie direkt online eintragen, so kommt es gleich an die richtige Stelle:

https://www.fluechtlingshilfe-goettingen.de/spenden/wohnraumangebot/

oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

per Tel. 0551 525 3000 Wohnraum für Flüchtlinge  oder per Fax an 0551 525 6300

Weitere Infos finden Sie auch unter:  https://www.fluechtlingshilfe-goettingen.de/

 

 

Integrationsnetzwerk-Osterode (INO)

Im Integrationsnetzwerk arbeiten Flüchtlingssozialarbeiterinnen verschiedner Organisationen, das DRK Osterode, die Freiwilligeagentur OHA des Paritätischen und die VHS Göttingen-Osterode zusammen.

Netzwerkpartner des INOs -Integrationsnetzwerk Osterode (Stand: 3.2022)


Diakonisches Werk des ev. luth. Kirchenkreises Harzer Land
Flüchtlingssozialarbeit
Schloßplatz 3a, 37520 Osterode

Stadt und Region Osterode / Gebiet des Kirchenkreises Harzer Land

Khulood Al-Shraideh (Diplom-Politologin)  Tel.: 05522 - 9019-19
E-Mail:            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dana Pruss   Tel.: 05522 - 9019-19  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termine nach Vereinbarung

Internet: https://www.kirche-harzerland.de/kirchenkreis/beratung_und_hilfe/Fl-chtlingssozialarbeit

 

 Werk-statt-Schule Northeim e.V.  - Standort Osterode

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Baumhofstraße 116, 37520 Osterode am Harz

Flüchtlingssozialarbeit(er*innen = Flüso)

Aufgaben Flüso: Erstorientierung, Frühe Hilfen, Antragswesen (Leistungen, Schule, Kiga usw.), Unterstützung bei multiplen Problemlagen, Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Unterstützern

Flüso aufsuchende Arbeit derzeit in: Osterode, Pöhle, Gittelde, Bad Grund, Hattorf und je nach Zuweisungsort

Petra Zins (Leitung) Tel.: 05522 966-8030 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Flüso)

Daniela Hüpeden Tel. 05522 966-8030  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Flüso)

Jessica Kleinfeld  Tel. 05522 9668-447 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (MBE)


Die Beratung in Herzberg findet in der Zukunftswerkstatt, Hindenburgstr. 271, 37412 Herzberg statt.

Internet: https://www.werk-statt-schule.de/angebote/migration-cafe-dialog/migrationsberatung

 

STArQ für Menschen gemeinnützige GmbH
Migrationsberatung (KMN)

zuständig für Stadt und Region Osterode
Bianca Gerhardt
Schlesische Str. 11a, 37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522 315709-14 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet:  https://www.starq-menschen.de/migrationsarbeit/

 

Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen
(Ansprechpartnerin für Engagierte; Info- Newsletter für Engagierte Flüchtlingshelfer*inne)

Ute Dernedde
Abgunst 1, 37520 Osterode am Harz
Tel.  05522 9077-18, Fax: 05522 9077 –28

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     

Internet: www.faoha.de

 

 VHS Göttingen Osterode gGmbH / Geschäftsstelle Osterode am Harz

(Integrations- und Berufssprachkurse sowie weitere Deutschkursangebote)

 Karen Richter
Leitung VHS-Geschäftsstelle Osterode am Harz
Neustädter Tor 1-3, 37520 Osterode am Harz

Tel: +49 551 4952-555
Fax: +49 5522 3144-96

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Web: https://vhs-goettingen.de/ueber-uns/vhs-geschaeftsstelle-osterode

 

 DRK Familienzentrum Osterode
Flüchtlingshilfe


DRK-Kreisverband Osterode am Harz e. V.
Am Schilde 19
37520 Osterode am Harz

Beate Kohlstedt (Leitung Soziale Arbeit beim DRK KV Osterode)
Tel. 05522 – 991715  E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joyce Spillner (Beratung, Formularhilfe, DRK-Suchdienst)
Tel.: 05522-5053123   FAX: 05522-991720  E-Mail.Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Internet: www.drk-kv-osterode.org

________________________________________________

 

Landkreis Göttingen -Ansprechpartner*innen

Informationen u.a. auch Anträge für Vertriebene und Unterstützer*innen finden Sie hier: 

https://www.landkreisgoettingen.de/themen-leistungen/soziales-gesundheit

 

 Integrationsbeauftragter im Landkreis Göttingen / Fachbereich Soziales

Isa Sandiraz

Reinhäuser Landstraße 4, 37083 Göttingen

 Tel.: 0551 525-2726 | Fax: 0551 525-62726 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.landkreisgoettingen.de

 Hier können z.B. auch Fördergelder für Flüchtlingsangebote beantragt werden.

 

 

Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe / Fachbereich Soziales

Frau Topp 

Reinhäuser Landstraße 4, 37083 Göttingen

 Tel.: 0551 525 -2158 | Fax: 0551 525 - 62158

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.landkreisgoettingen.de

Wohnraum und Paten für Flüchtlinge gesucht - Meldungen an den LK GÖ bzw. die Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen

Osterode/ Göttingen

Der für die Unterbringung der Geflüchteten zuständige Landkreis Göttingen benötigt Wohnraum  – natürlich auch in Osterode am Harz und anderen Gemeinden,Städten des Altkreises. Gesucht werden Wohnungen für Familien, Ehepaare oder Einzelpersonen, die den ortsüblichen Angemessenheitswerten für Bruttokaltmieten entsprechen.

Ansprechpartnerin bei der Stadt  OSterode ist Frau Lätsch: Telefon: 05522 318-220,  Telefax: 05522 318-201, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Sie möchten sich als Pate für eine Flüchlingsfamilie anbieten.
Dann melden Sie sich gerne bei Ute Dernedde von der Freiwilligenagentur OHA des Paritätischen: Tel . 05522 90 77-18, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Quelle: Internetseite der Stadt Osterode, Stand 8.3.2022

Überblick zu den Fördertöpfen der DSEE

Förderung: Dank DSEE das vielfältige Engagement vielfältig gefördert bekommen
 
„Das Engagement ist vielfältig und deshalb fördern wir in vielfältiger Weise“: So schreibt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt gerade in einem Sondernewsletter. Darin kündigt sie ihre aktuellen Programme an, ab Mitte Februar könne man sich bewerben. Dann würde es wieder bei der DSEE heißen: „Wir haben da was für Euch!“
Tatsächlich ist für viele etwas dabei. Wie viel Fördergeld jeweils dahinter steckt, wird allerdings nicht verraten. Wer das Glas halb leer sehen will, der:die könnte bedauern, dass die Förderungen wohl keine längeren Projektlaufzeiten vorsehen. Sprich: Alles Beantragte muss noch in diesem Jahr abgearbeitet sein. (Ob das sachlich passt oder auch nicht, darf hier nicht fallen ins Gewicht.) Dafür gibt es niedrigschwellige Infos, wie man zu den Fördermitteln kommt: Die Bedingungen zu jedem einzelnen Programm werden in den nächsten Monaten mehrfach in Online-Veranstaltungen vorgestellt, siehe alle Termine hier.
  • Mikroförderprogramm: Ehrenamt gewinnen. Engagement binden. Zivilgesellschaft stärken.“: Hier wird „kleines Geld für große Wirkung“ angekündigt, für Engagement in strukturschwachen und ländlichen Regionen. Bis zu 2.500 Euro können Organisationen dafür erhalten, „ihre Strukturen zu stärken, Nachwuchs zu gewinnen und die Ausübung bürgerschaftlichen Engagements und Ehrenamts zu erleichtern.“ Die ersten Info-Veranstaltungen sind am 4. Februar, 16:00 bis 17:00 Uhr, 22. Februar, 18:30 bis 19:30 Uhr, 14. März, 17:00 bis 18:00 Uhr.
  • „ZukunftsMUT“: Dieses Förderprogamm will „Kindern, Jugendlichen und ihren Familien nach bald zwei Jahren Pandemie Mut machen“

Weiterlesen: Überblick zu den Fördertöpfen der DSEE

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.