Schriftgrößen:

  • Größer mit Strg und +
  • Kleiner mit Strg und -

Wie sind Mitglied der

Wir werden unerstützt von

Diese Einrichtung wird durch das
Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit
und Gleichstellung mitfinanziert
.

Sie suchen Unterstützung?

Wir helfen Ihnen, Freiwillige zu finden!

Sie möchten sich engagieren?

Wir zeigen Ihnen wo Sie sich engagieren können!

Ehrenamtskarte

Mit der Ehrenamtskarte haben Sie viele Vorteile

Herzlich willkommen

... auf der Homepage der Freiwilligen Agentur OHA des Paritätischen

Die Freiwilligen Agentur OHA ist eine zentrale Beratungsstelle für freiwilliges Engagement und Vereinsarbeit im Landkreis Göttingen (Altkreis Osterode am Harz).
Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements.

Ihre zentralen Aufgaben sind:

  • Interessierte Freiwillige zu unterstützen für sich ein sinnvolles und interessantes Betätigungsfeld in einer gemeinnützigen Organisation oder einem Projekt zu finden.
  • Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen bei der Verwirklichung eigener Ideen oder Projekte zu unterstützen.   
  • Gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen zu helfen, für ihre Aktivitäten engagierte Menschen zu gewinnen.
  • Information und Beratung von gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Initiativen rund um die Vereinsarbeit.
  • Aus- und Fortbildungen für Ehrenamtliche zu organisieren.
  • Eigene Projekte zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zu initiieren.

Sie richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger und bietet gemeinnützigen Organisationen und Vereinen im Bereich Bildung, Kultur, Soziales, Gesundheit, Integration und Umwelt Unterstützung an.

Unsere Beratungen sind kostenfrei.

Die FreiwilligenAgentur OHA des Paritätischen wird durch das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert.

 

 

Aktuelles

Interkulturelle Woche 25.9-2.10 - bitte melden Sie Ihre Veranstaltung an den LK Göttingen

LK GÖ, 14.7.2022
 
Vom 25. September bis 2. Oktober 2022 findet die bundesweite „Interkulturelle Woche“ erneut unter dem Motto „#offengeht“ statt.
Der „Tag des Flüchtlings“ wird am 30. September begangen.
In diesem Jahr möchten Stadt und Landkreis Göttingen erstmalig ein gemeinsames Programm erstellen und laden Sie ein,
sich mit einer Veranstaltung daran zu beteiligen.
 
Die interkulturellen Veranstaltungen sollen möglichst ein breites Publikum ansprechen und werden von Ihnen selbst organisiert und
während der „Interkulturellen Woche“ durchgeführt. Denkbar sind z. B. Präsenz- oder Online-Formate wie Lesungen, Diskussionen,
Ausstellungen, Konzerte, Theater- oder Tanzaufführungen, Fußball- oder andere Sportturniere, Feste, Aktionstage in Schulen,
Kitas und Jugendtreffs oder auch ein „Tag der offenen Tür“. Ihren Ideen sind da keine Grenzen gesetzt.
Gerne können Sie auch bereits geplante Veranstaltungen melden, die zu dem Motto „#offengeht“ passen.
Alle Angebote sollten im Idealfall im oben genannten Zeitraum stattfinden.
 
Stadt und Landkreis Göttingen erstellen daraus ein gemeinsames Programmheft, das gedruckt und als Online-Fassung
zum Herunterladen bereitgestellt wird, z. B. unter http://www.interkulturellewoche.de.
Dort finden Sie auch digitale Materialien, die Sie für Ihre Öffentlichkeitsarbeit oder die Sozialen Medien verwenden können.
 
Bitte senden Sie das Anmelde-Formular ausgefüllt bis spätestens 29. Juli an uns zurück: für eine Veranstaltung
in der Stadt Göttingen an Herrn Grote unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder für eine Veranstaltung im Landkreis Göttingen

an Herrn Sandiraz unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.

 


 

Neuer Termin - Samstag 13.8.2022 Fleißige Helfer*innen für Arbeitseinsatz am 23.7. beim Harzklub Lerbach gesucht

Osterode/Lerbach, 1.8.2022
Neuer Termin Samstag, 13.8.2022
Sommerzeit- Arbeitseinsatzzeit bei den Harzklubs

Fleißige Helfer*innen werden für einen Arbeitseinsatz  am Samstag, 13.8.2022 des Harzklubs Lerbach gesucht
- viel frische Luft wird dabei garantiert.
Der "Sommerbergweg" soll freigeschnitten, ein Rest Kiesgemisch bei der Branntstelle verteilen werden.
Desweiteren sollen auch noch 2 neue Bänke aufgestellt werden.
Wanderer, Fahrradfahrer*innen, alle, die den Wald gerne besuchen, dürfen natürlich mithelfen.
Über einen einmaligen Einsatz oder die Aufnahme in den "Arbeitseinsatz-E-Mail-Verteiler" freut sich
das Team des Harzklubs um Wegewart Joachim Koch.
Treffen ist um 9.00 Uhr bei der Garage des Harzklubs, Friedrich-Ebert-Str. 27 .

Weiterlesen: Neuer Termin - Samstag 13.8.2022  Fleißige Helfer*innen für Arbeitseinsatz am 23.7. beim Harzklub...

Förderung für Amateur-Musikgruppen

9.6.2022

Mit dem neuen Förderprogramm IMPULS stehen fast 20 Millionen Euro für die Amateurmusik in ländlichen Räumen bereit.
Die Musizierenden sollen zur Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit befähigt werden.
Zudem sollen sie Unterstützung in den Bereichen (Wieder-) Gewinnung von Mitgliedern und Digitalität erhalten.
Der Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. berät mit dem IMPULS-Team zum Förderprogramm.

 Weitere Informationen und Ansprechpersonen zum Förderprogramm IMPULS unter:
www.bit.ly/FoerderungAmateurmusikIMPULS

„Löppt!Mitnanner“ – Projekt startet im Juli 2022

 

 

 

Worum geht es?

Junges freiwilliges Engagement in der Region fördern. Jugendliche für das Ehrenamt begeistern.

Das Konzept „Löppt!Mitnanner“ – plattdeutsch für „Läuft miteinander“ richtet sich zunächst an Schulen, die das Thema freiwilliges Engagement im Rahmen des Pflichtunterrichts aufgreifen möchten.

Weshalb?

Fast drei Viertel der Vereine und Organisationen in der Region haben Nachwuchsmangel, es fehlt an jungen Menschen, die sich aktiv in unsere Gesellschaft einbringen.

Junge Menschen können durch ein freiwilliges Engagement wertvolle Erfahrungen sammeln. Und der Nachweis von ehrenamtlichen Tätigkeiten kann beim beruflichen Einstieg helfen: Ehrenamtliches Engagement wird von zukünftigen Arbeitgebern positiv bewertet und hilft bei der Bewerbung um einen Studienplatz.

Wie funktioniert das „Löppt!Mitnanner“-Prinzip?

Allgemein- und berufsbildende Schulen öffnen sich verstärkt für die Förderung des Ehrenamtes und bieten Workshops zum Thema freiwilliges Engagement an. Die Workshops werden vom Landkreis Göttingen in Kooperation mit den Freiwilligenagenturen aus der Stadt Göttingen und aus dem Landkreis organisiert und von fachlich geschultem Personal in den Schulen durchgeführt.

In den Workshops entwickeln die Schülerinnen und Schüler eigene Ideen für ein Engagement in ihrer Region. Die Umsetzung der Ideen wird von den Freiwilligenagenturen vor Ort begleitet und nach Bedarf mit lokalen Vereinen und Organisationen vernetzt, um nachhaltige Projekte des Engagements für die Zukunft zu initiieren.

Wie werden die Workshops angeboten?

Weiterlesen: „Löppt!Mitnanner“ – Projekt startet im Juli 2022

Im Juni startet das Qualifizierungsangebot „Digital Lotsen“

Die Qualifizierung zum Digital Lotsen richtet sich an Personen, die sich bereits gut mit Smartphones, PCs und Angeboten im Internet auskennen und die ihr Wissen an ältere Menschen weitergeben wollen.
Wie das gut funktioniert und wie dadurch die digitale Teilhabe Älterer gestärkt werden kann, erfahren die Teilnehmenden, wenn sie Digital Lotsen werden.
Die Freie Altenarbeit Göttingen e.V. bietet die Schulung an und qualifiziert die zukünftigen Digital Lotsen an drei Terminen:
08. Juni, 15. Juni und 22. Juni 2022, jeweils mittwochs von 16:00 bis 19:00 Uhr im Familienzentrum Rosdorf (Anne-Frank-Weg 2, 37124 Rosdorf)
Die Teilnehmenden lernen: den digitalen Alltag aus der Sicht von „Einsteigern“ zu sehen,digitale Medien zu erklären und Tipps für die Begleitung im digitalen Alltag kennen.
 
Im Anschluss an die Schulung können die Digital Lotsen ihr Angebot zur Unterstützung bei Fragen rund um die Nutzung digitaler Medien an verschiedenen lokalen Treffpunkten anbieten. Dabei werden die Digital Lotsen vom GIVE-Team unterstützt.
Die Teilnahme an der Schulung ist kostenlos. Alle Eckpunkte können dem Flyer entnommen werden.

Weitere Projektinformationen stehen auf folgender Internetseite zur Verfügung: https://www.engagiert-im-landkreisgoettingen.de/engagiert/projekte/digital-lotsen

Das Angebot wird durch den Landkreis Göttingen (Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement – Projekt GIVE) aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft finanziert.

Für die Anmeldung und Rückfragen steht die Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement (Projekt GIVE) per Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

und per Telefon 0551 525-2665 zur Verfügung.

 Ansprechpartner: Philipp Kallenbach
 
Demografiereferent
Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement (Projekt GIVE) - www.engagiert-im-landkreisgoettingen.de

Landkreis Göttingen - Der Landrat
Referat Demografie und Sozialplanung
Reinhäuser Landstraße 4, 37083 Göttingen
www.landkreisgoettingen.de

 

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.