Freiwilligen-Agentur OHA

 

 

 

 

 

 

 

Schriftgrößen:

  • Größer mit Strg und +
  • Kleiner mit Strg und -

Wie sind Mitglied der

Wir werden unerstützt von

Diese Einrichtung wird durch das
Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit
und Gleichstellung mitfinanziert
.

Sie suchen Unterstützung?

Wir helfen Ihnen, Freiwillige zu finden!

Sie möchten sich engagieren?

Wir zeigen Ihnen wo Sie sich engagieren können!

Ehrenamtskarte

Mit der Ehrenamtskarte haben Sie viele Vorteile

Gesucht: FSJ-ler und BFD-ler bei den Harz-Weser-Werken am Standort Osterode

Harz-Weser-Werke verabschieden FSJ'ler nach einem bewegten Jahr

Die Harz-Weser-Werke (HWW) bieten jungen Menschen die Möglichkeit zur Absolvierung des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ). Unterstützt werden die HWW dabei vom Internationalen Bund (IB) in Göttingen. In ihrem Jahr bei den HWW lernen die FSJ´ler das soziale Arbeitsfeld als zukünftigen Beruf oder auch als mögliches Studium kennen. In vielen Seminaren und Arbeitsgruppen können die Sensibilisierung für die Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung, gruppendynamische Prozesse, aber auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle bearbeitet werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie war auch die Verabschiedung der 17 jungen Menschen, die bei den HWW ihr FSJ absolviert haben, anders als die Jahre zuvor. Dennoch wurden die jungen Leute, unter Berücksichtigung der Abstandsregelung und Hygieneverordnung, von Werkstattleiter Karsten Dannenberg, seiner Stellvertreterin Jana Kürbis sowie Frau Wedmann vom Internationalen Bund gebührend verabschiedet.

Karsten Dannenberg bedankte sich bei den jungen Menschen, die in diesem Jahr eine besondere Verantwortung übernahmen. Insbesondere in der Zeit der Corona-Pandemie haben die FSJ'ler eine außergewöhnliche und vorbildliche Leistung erbracht, Verantwortung für Dinge übernommen, die auch für die Harz-Weser-Werke nicht planbar waren und aus dieser Phase viel gelernt, sodass sie die gemeinsame Zeit bestimmt nicht vergessen werden. Innerhalb der Gruppe sind in dem Jahr viele Freundschaften gewachsen, auch mit den Menschen mit Beeinträchtigungen, die aus der Erfahrung ein Leben lang bestehen können.

Bei der Verabschiedung erhielt jeder Teilnehmer ein kleines Geschenk als Erinnerung an die Zeit bei den Harz-Weser-Werken.

Am Standort Osterode bietet die Einsatzstelle für das Freiwillige Soziale Jahr 17 Plätze. Begleitet durch den Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit, dem Internationalen Bund, wird auch der Bundesfreiwilligendienst angeboten. Wer will seine Chance nutzen?

Weitere Informationen hierzu erhalten Interessierte auf der Homepage der Harz-Weser-Werke unter www.h-w-w.de oder direkt beim Internationalen Bund in Göttingen.

Infos zum FSJ:  https://www.h-w-w.de/karriere/fsj/

Infos zum BFD:  https://www.h-w-w.de/karriere/bfd/

 

Quelle: 06.08.2020  https://www.eseltreiber.de/gehe/produkte/nutzen.php?pg=abo&id=12587 (www.eseltreiber.de)

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.